Mobiles Internet funktioniert nicht

Wer mit seinem Smartphone unterwegs surfen möchte, der benötigt ein gutes mobiles Internet. Aber was tun, wenn das Internet am Handy nicht funktioniert? Hier einige Gründe für den Internetausfall am Smartphone und wie man sich helfen kann.

Mobile Daten deaktiviert

Oft sind die Probleme und Fehler so offensichtlich, dass man sie nicht sofort sieht. Um am Smartphone mobiles Internet zu bekommen, müssen die "mobilen Daten" aktiviert sein. Je nach Smartphone kann das entweder in der Statusleiste direkt oder in den Einstellungen durchgeführt werden.

Wischen Sie zunächst die Statusleiste von oben nach unten, um zu sehen, ob die mobilen Daten aktiviert oder deaktiviert wurde. Wenn Sie dies in den Einstellungen prüfen möchten, wählen Sie im Menü die "Einstellungen" aus.

Gehen Sie wie folgt vor:

  • Android: Verbindungen > Datennutzung > Mobile Datenverbindung
  • iOS: Allgemein > Mobiles Netz > Mobile Daten

Wenn Sie trotz Aktivierung der mobilen Daten keine Internetverbindung am Smartphone haben, wird dieses Problem andere Ursachen haben.

Schlechter Empfang

Vor allem unterwegs kann es vorkommen, dass das Handy einen schlechten Internet- und Netzempfang hat (beispielsweise in Tiergaragen, Keller, ...). Prüfen Sie den Empfang, indem Sie die Anzahl der Balken in der Statusleiste des Smartphones zählen. Zudem sollte neben den Empfangsbalken das Kürzel der Datenverbindung sichtbar sein: 5G, 4G, 3G, E, G oder H.

Wählen Sie einen besseren Standort, um den Empfang Ihres Smartphones und das mobile Internet zu verbessern.

Guthaben oder Datenvolumen aufgebraucht

Ein weiterer Grund für das fehlende mobile Internet könnte ein leeres Guthaben oder Datenvolumen sein. Ist das maximale Datenvolumen Ihres Mobilfunkvertrags aufgebraucht, wird entweder das mobile Netz deaktiviert oder auf die niedrigste Geschwindigkeit gedrosselt. In diesem Fall sollten Sie das Datenvolumen erhöhen - entweder einmalig für den aktuellen Monat oder langfristig. 

Bei Angeboten mit "unbegrenztem Datenvolumen" ist es häufig so, dass eine bestimmte Anzahl an GigaByte mit schnellem Internet und danach unbegrenzt mit langsamerer Geschwindigkeit vergeben wird.

Beispiel: 5 GB mit schnellem mobilen Internet sind kostenlos inkludiert, danach wird das Internet unbegrenzt auf eine langsamere Verbindung gedrosselt. Sie zahlen somit nicht mehr, wenn Ihr Volumen aufgebraucht wird, das Internet wird jedoch deutlich langsamer.

Störung des Anbieters

Oft liegt der Fehler oder die Ursache für diese Probleme nicht am Smartphone selbst, sondern beim Anbieter. So könnte etwa eine Störung beim Mobilfunkanbieter auftreten, wodurch die Internetverbindung verschlechtert oder beeinträchtigt wird. Ob eine Störung bei Ihrem Internetanbieter oder Mobilfunkanbieter vorliegt, können Sie auf Netzausfall.at prüfen.